Zubereitung

1.
Schritt

Für den Teig das Mehl in eine Schüssel sieben, in der Mitte eine Mulde eindrücken. Hefe in diese Mulde bröckeln, mit etwas warmer Milch (abgenommen von ca. 250 ml) und 1 Prise Zucker in der Mulde leicht verrühren.

2.
Schritt

Mit Mehl bestäuben und zugedeckt 10 Minuten ruhen lassen. Danach restliche Menge der 250 ml Milch, 30 g Zucker, Eigelbe und das Öl dazu geben und alles zu einem glatten, geschmeidigen Teig verkneten. Zugedeckt an einem warmen Ort 1 Stunde aufgehen lassen.

3.
Schritt

Inzwischen für den Belag 1 l Milch mit 2 EL Zucker und Salz aufkochen. Reis einstreuen, zugedeckt etwa 30 Minuten bei schwacher Hitze köcheln, dann abkühlen lassen.

4.
Schritt

Die Zitronen heiß abwaschen und abtrocknen, die Schale fein abreiben und den Saft auspressen. Zitronenschale unter den Reis rühren.

5.
Schritt

Die Äpfel schälen, vierteln und von den Kerngehäusen befreien, in Spalten schneiden und sofort im Zitronensaft wenden.

6.
Schritt

Den Hefeteig noch einmal durchkneten, ausrollen und ein mit Öl eingefettetes Backblech damit auslegen.

7.
Schritt

Eiweiß zu steifem Schnee schlagen, den restlichen Zucker (ca. 70 g) einrieseln lassen. Die Hälfte davon unter den ausgekühlten Reis rühren, den Rest locker unterheben.

8.
Schritt

Die Masse auf dem Hefeteigboden verteilen, mit den Apfelspalten belegen und mit gehackten Walnusskernen bestreuen. Im Backofen bei 175 °C etwa 40 Minuten backen.

Hinweis: Der Kuchen kann auch mit laktosefreier Milch zubereitet werden

Zutaten für 20 Portionen



  • 100 g

    Zucker


  • 1 Prise

    Salz


  • 250 g

    Milchreis


  • 2 Stk.

    Zitrone (unbehandelt)


  • 1.5 kg

    Apfel (säuerlich)


  • 4

    Eiweiß


  • 100 g

    Walnusskern (gehackt, grob)
Loading...
Author

Write A Comment