Zubereitung

1.
Und so gehts

Wasser mit Vanillezucker, Zucker und Zimt in einer beschichteten Pfanne kochen, bis die Masse goldbraun wird. Dann die Mandeln zugeben. So lange bei mittlerer Hitze rühren, bis die Flüssigkeit verdunstet ist und alle Mandeln goldbraun überzogen sind. Dann alles auf ein Blech mit Backpapier verteilen und etwas auskühlen lassen.

Mamas Tipp:

In der Regel findet man diese Süßigkeit ja auf Jahrmärkten, der Kirmes usw. Umso überraschter war ich, als meine Nase den köstlichen Geruch auf dem Winterfest unserer Schule erschnupperte. Da standen tatsächlich ein paar fleißige Helfer, schmolzen Zucker, rührten und … verkauften dann gebrannte Mandeln. Eine super Idee! Und ganz leicht selbst zu machen – vor allem unabhängig von Jahrmärkten und Jahreszeiten.

Aber Achtung! Karamell ist ungeheuer heiß, also bitte nicht mit den Fingern testen oder probieren und auch beim Umschütten aufs Backpapier sehr vorsichtig sein.

Statt der Mandeln kann man natürlich auch andere Nüsse wie etwa Cashews oder Erdnüsse verwenden.

Zutaten für 1 Portion



  • 1 TL

    Zimt (gestrichen)


  • 200 g

    Mandel (süß, geschält oder ungeschält)
Loading...
Author

Write A Comment