Zubereitung

1.
Schritt

Für den Mürbeteig Mehl mit dem Backpulver mischen, auf die Arbeitsfläche sieben und eine Mulde eindrücken. Ei hineingeben. Butter in Flöckchen auf das Mehl setzen, Zucker und Vanillezucker darüber streuen und die Zutaten rasch von außen nach innen zu einem glatten Teig verkneten. Danach zu einer Kugel formen, in Klarsichtfolie wickeln und etwa 60 Min. im Kühlschrank lagern.

Benötigte Zutaten:

2.
Schritt

Für den Belag die Pflaumen waschen, trockentupfen, halbieren bzw. vierteln und entsteinen. Den Quark mit Milch, Stärke, Eiern, Zucker und Vanillezucker verrühren.

Benötigte Zutaten:

3.
Schritt

Für die Streusel den Puderzucker sieben und mit Mehl, Vanillemark und den gehackten Nüssen in eine Schüssel geben. Butter in Flöckchen zufügen und alles mit den Knethaken des Handrührgerätes, mit einer Gabel oder einfach mit den Händen zu Streuseln verarbeiten.

Benötigte Zutaten:

4.
Schritt

Ofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen. Ein Blech fetten oder mit Backpapier auslegen. Den Mürbeteig darauf ausrollen und dabei einen Rand hochziehen. Den Teigboden mit den gemahlenen Haselnüssen bestreuen. Die Quarkmasse darauf streichen und mit den Pflaumen belegen. Die Früchte etwas in die Masse drücken. Die Nuss-Streusel darüber verteilen und den Kuchen im vorgeheizten Ofen 45-50 Min. backen.

Benötigte Zutaten:

    5.
    Schritt

    Auf einem Gitter abkühlen lassen und in Stücke schneiden. Nach Wunsch mit dünnen Pflaumenspalten garnieren und servieren. Dazu schmeckt mit einem Hauch Zimt verfeinerte steif geschlagene Sahne.

    Zutaten für 20 Portionen

    Loading...
    Author

    Write A Comment