• 180 ml Sahne
  • 200 g Zartbitter-Kuvertüre
  • 6 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 160 g Rohrohrzucker
  • 140 g Dinkel-Vollkornmehl
  • 10 g Kakaopulver
  • 1 EL Lebkuchengewürz
  • 1 EL Zimt (gemahlen)
  • 300 g Pflaumenmus
  • 250 g Aprikosenkonfitüre
  • Schokoladenspäne zum Garnieren

2.Eier mit einer Prise Salz, Zucker und 4 EL sehr heißem Wasser mindestens 10 Minuten cremig weiß schlagen.

3.Mehl mit Kakao und Gewürz sieben. Vorsichtig unter die Eimasse heben, so dass möglichst wenig Volumen verloren geht.

4.Boden der Springform mit Backpapier auslegen. Teig einfüllen. Bei 200 °C (Umluft 180 °C, vorgeheizt) auf der 2. Schiene von unten 25–30 Minuten backen. Auskühlen lassen.


5.Kuchen horizontal halbieren: Rand rundherum mittig mit einem Messer einschneiden. Bindfaden in die Schnittstelle um den Kuchen legen. Die Enden des Fadens fassen, überkreuzen und langsam auseinanderziehen.

6.Schnittfläche mit Pflaumenmus bestreichen und Kuchenhälften wieder zusammensetzen.

7.Aprikosen-Konfitüre erhitzen und durch ein Sieb streichen. Abkühlen lassen, bis sie fester wird. Kuchen damit bepinseln. Trocknen lassen.

8.Schokoladenmasse mit dem Handrührer 4 Minuten schaumig aufschlagen. Kuchen damit bestreichen und mit Schokospänen garnieren.
————————————————————————————————————————–
Fotos: Thorsten Südfels // Styling: Pia Westermann // Rezepte: Pia Westermann

Loading...
Author

Write A Comment